Kommentieren auf WalkerFC

Zuvor war es möglich, sich allein mit einer E-Mail-Adresse + Namen anzumelden. Diese Funktion wurde deaktiviert, da das zuständige Plugin Jetpack nach Update fehlerhaft war. Da wir aber mittlerweile über 300.000 Spamkommentare angehäuft haben, habe ich die E-Mail-Kommentarfunktion nun deaktiviert.

Jetzt gibt es nur mehr diese Möglichkeit:

Mit seinem WalkerFC.at-Passwort anmelden

Die sicherste Methode ist es, sich mit seinem WalkerFC.at-Passwort anzumelden und dann auf den gewünschten Eintrag zu kommentieren. Zu empfehlen ist auch, bei der Anmeldung das Häkchen bei »Angemeldet bleiben« zu setzen, dann merkt sich der Browser dieses Endgerätes beim nächsten Mal die Anmeldedaten und man muss es nicht mehr neu eingeben. Das System merkt sich dies jedoch nur vom jeweils aktiven Endgerät. Wenn man z.B. zuletzt am PC dauerhaft angemeldet war, muss man sich klarerweise beim z. B. Einloggen übers Smartphone neu anmelden.

LoginPasswort vergessen?

Kein Problem. Einfach beim Anmeldefenster auf »Passwort vergessen?« klicken, dann wird ein neues Passwort vergeben und an deine E-Mail-Adresse gesendet. Das neue Passwort kannst du im Dashboard unter »Benutzer/Dein Profil« jederzeit wieder ändern. Beachte: Dein persönliches Passwort kennen auch die Admins nicht.

Die Funktion »Anmelden per E-Mail-Adresse« wurde wegen Spam-Overload deaktiviert:

2. Anmelden per E-Mail-Adresse

Ich habe die Kommentierfunktion jetzt auch wieder so weit aufgeweicht, dass man auch wieder mit einer E-Mail-Adresse + Namen kommentieren kann. Das ist aber im Hinblick auf zu erwartende externe Spamkommentare nur eine Testphase. Sollten externe Spams Überhand nehmen (was zu erwarten ist), deaktiviere ich das wieder.

Kommentar

ACHTUNG: Da der Spam in letzter  Zeit überhand genommen hat, habe ich die Kommentarfunktion insoweit wieder eingeschränkt, dass man nur dann unmoderiert kommentieren kann, wenn man schon einen freigegebenen Kommentar geschrieben hat. Also, wenn der gerade geschriebene Kommentar nicht gleich erscheint, bitte um Geduld, dann muss ich (oder ein anderer Admin) ihn erst freigeben.

Schreibe einen Kommentar